CBD-Öl – natürlich, gesundheitsfördernd und vielseitig einsetzbar

CBD-Öl erfreut sich großer Beliebtheit, weil es eine Reihe positiver Eigenschaften mit sich bringt, die wir dir nicht vorenthalten möchten. Erfahre hier mehr über die gesundheitsfördernden Eigenschaften dieses natürlichen Produkts, gewonnen aus der Hanfpflanze, die so viel mehr als ein Rauschmittel ist.

Was ist CBD-Öl?

CBD ist die Abkürzung für das aus der Hanfpflanze gewonnene Cannabidiol. Seit über 1000 Jahren forscht die Wissenschaft an dem Nutzen der Hanfpflanze, die vielen nur durch den Rauschwirkstoff THC - einen der 150 enthaltenen Cannabinoide - bekannt ist. Das ebenfalls enthaltene CBD wurde dabei lange Zeit zu Unrecht sträflich behandelt, was sich in den letzten Jahren änderte. Cannabidiol besitzt ein großes heilendes Potenzial, weswegen die Aufmerksamkeit und Anerkennung wächst. Immer mehr Menschen verlangen natürliche Alternativen zur Schulmedizin – genau diese bietet CBD.

Wusstest du, dass wir Menschen körpereigene Cannabinoide produzieren? Sie nennen sich Endocannabinoide und sorgen für unsere körperliche und geistige Gesundheit. Cannabinoid dockt über dieses Endocannabinoid-System an und beeinflusst Gesundheit und Wohlbefinden positiv.

Unsere CBD-Öle: Vollspektrum CBD-ÖL und Hanföl mit CBD

Bei uns kannst du zwischen Vollspektrum und Hanföl mit CBD von 5 bis 20 Prozent wählen, welche sich in ihrer chemischen Zusammensetzung unterscheiden. Bei der Herstellung von Vollspektrum CBD-ÖL wird der ganze Nutzen der Hanfpflanze gezogen, sodass es neben CBD auch andere Cannabinoide wie CBG (Cannabigerol), CBN (Cannabinol) und THCV (Tetrahydrocannabivarin) sowie Terpene und Flavonoide enthält. DasHanföl mit CBD gewinnen wir aus den Blättern und Blüten.

Die Premium-Qualität der CBD-Öle und Vollspektrum CBD-Öle von Neurogold bauen auf

  • 100 % zertifiziert
  • Ohne Gentechnik
  • Vegan
  • Bio-Hanfölbasis

Wie wirkt und hilft CBD-Öl?

Das CBD-Extrakt stimuliert aufgrund der zwei Cannabinoid-Rezeptorenden natürlichen Heilungsprozess deines Körpers auf vielseitige Weise.

CB1

  • Gehirn: Angst, Depressionen, Übelkeit, Schmerzen

CB2

  • Immunabwehr: Entzündungen, Abwehrleistung
  • Nervensystem: Schmerzen
  • Knochen: Knochenwachstum

CB1 und CB2

  • Herz: Herzfrequenz
  • Leber: Zellschutz
  • Darm: Entzündungen, Darmaktivität
  • Haut: Entzündungen, Schmerzen

Zu den Anwendungsbereichen, Beschwerden und Krankheiten, bei denen CBD-Anwender gute Erfahrungen machen, gehören unter anderem:

  • Stress
  • Rheuma
  • Schlaflosigkeit
  • Ängste
  • Chronische Schmerzen
  • Migräne
  • Multiple Sklerose
  • Stimmungsstörungen beziehungsweise Depressionen
  • Zuckerkrankheiten beziehungsweise Diabetes

CBD-Steckenpferde: schmerzlindernd und entzündungshemmend

Plötzlichen, zeitweiligen Schmerzen hat CBD – anders als eine kurzfristig Abhilfe schaffende Schmerztablette – wenig entgegenzusetzen. Der Wirkstoff kann im Rahmen einer Schmerztherapie Linderung verschaffen, wenn du an regelmäßigen Schmerzen wie Migräne, Unterleibsschmerzen während der Menstruation oder anderen chronischen Schmerzen leidest. Cannabinoid ist weiterhin besonders für seine entzündungshemmenden und krampflösenden Eigenschaften bekannt, was zahlreiche Studien belegen. Man geht davon aus, dass die schmerzlindernden Effekte als Folge einer Beeinflussung des Schmerzzentrums im Gehirn auch zur Hemmung einer Entzündung führen beziehungsweise dessen Heilung positiv beeinflussen.


Wie schnell wirkt CBD?

  • Verdampfer zum Inhalieren: sofort
  • Tropfen unter der Zunge: rund 15 Minuten
  • Kapseln über den Magen: eine Stunde
  • CBD-Salbe oder CBD-Creme: über eine Stunde

CBD gegen Krebs - Heilmittel oder Hilfsmittel?

Immer mehr Ärzte kombinieren die schulmedizinische Standard-Krebstherapie mit Naturheilmitteln wie CBD. Bei Krebspatienten kann es Übelkeit und Schmerzen mindern sowie das Immunsystem und gesunde Zellen stimulieren, welche bei der Abwehr von Viren und Bakterien helfen. Geforscht wird weiterhin, ob Cannabidiol Krebszellen selbst eindämmen kann.

CBD-Öl: legal und ungefährlich oder nicht?

Macht CBD high?

CBD-ÖL wirkt ohne THC weder berauschend noch bewusstseinsverändernd. Deutsche CBD-Produkte dürfen maximal 0,2 Prozent THC enthalten, weil es sich bis dahin nicht auf den menschlichen Körper auwirkt.

Tipp: Unser Neurogold- CBD-Öl unterbietet diesen Grenzwert mit 0,0 Prozent THC. Den entsprechenden Laborbericht beziehungsweise das Zertifikat vom Labor kannst du auf jeder Produktdetailseite einsehen.

Ist CBD-Öl legal?

Aufgrund der geringen THC-Menge von maximal 0,2 Prozent THC (bei uns 0,0 Prozent) fällt es nicht unter das Betäubungsmittelschutzgesetz (BtMG). Demnach ist CBD-Öl frei verkäuflich und nicht verschreibungspflichtig – ebenso wie CBD-haltige Tiernahrung und Kosmetika beziehungsweise CBD-haltige Produkte zur äußeren Anwendung. Du kannst unser CBD-Öl also ganz entspannt in unserem Onlineshop bestellen.

Unter CBD noch Auto fahren?

Nimmst du unser Isolat CBD-Öl oder das Vollspektrum CBD-Öl, um beispielsweise Schlafstörungen zu verbessern, kannst du Auto fahren. In unseren Ölen lässt sich kein berauschendes THC nachweisen, weil wir den gesetzlichen Grenzwert von 0,2 Prozent THC für CBD-Produkte bewusst unterschreiten.


CBD in der Schwangerschaft

Wir bei Neurogold vertreten einen klaren Standpunkt: Schwangeren raten wir ab. Zellexperimente ergaben, dass CBD ganz bestimmte Enzyme beziehungsweise Proteine beeinflussen kann, die auch für die Plazentafunktion eine (gegebenenfalls negative) Rolle spielen.

Hat CBD Nebenwirkungen? Wenn ja, welche?

Im Vergleich zu herkömmlichen Medikamenten gilt das frei verkäufliche CBD als sicher – und das ganz ohne Beipackzettel. Doch weil jeder Körper anders reagiert, kann es (meist durch eine Überdosierung) zu temporären und ungefährlichen Nebenwirkungen kommen. Deswegen raten wir, Einsteigern zu einem langsamen Herantasten und gegebenenfalls einer Absprache mit deinem Hausarzt!

Mögliche Nebenwirkungen von CBD-Öl

  • Appetitlosigkeit (verzichte bei Untergewicht)
  • Trockener Mund
  • Müdigkeit & Benommenheit (nimm die Tropfen lieber abends anstatt morgens)
  • Sinkender Blutdruck (kurz nach der Einnahme, nur – wenn überhaupt – relevant für dich, wenn du ohnehin einen zu niedrigen Blutdruck hast)
  • Schlafprobleme (Durchschlafprobleme entstehen durch intensivere Träume, durch die du eher aufwachst)
  • Allergien
  • Erhöhter Augeninnendruck (verzichte bei Glaukom [„Grüner Star“])
  • Erhöhter Tremor bei einigen Parkinson-Patienten

Tipp: Eine detailliertere Beschreibung der Nebenwirkungen findest du in unserem FAQ.

Anwendung und richtige Dosierung von CBD-Öl

Du kannst bei NEUROGOLD zwischen CBD-Öl und Vollspektrum-CBD-Öl Extrakte in jeweils unterschiedlichen Konzentrationen wählen.

Wir empfehlen folgende Dosierungen: 

  • Der Einsteiger - 5 % CBD-Öl: Wenn du CBD gerne ausprobieren möchtest und keine akuten Erkrankungen vorliegen. Ideal bei: Kopfschmerzen und Schlafstörungen ist es optimal. Auch für Kinder geeignet! 
  • Der Topseller - 10 % CBD-Öl: Ideal bei: akuten Beschwerden wie Kopfschmerzen, Erkältungen oder Magenschmerzen bei Erwachsenen. 
  • Das Wirksame - 15 % CBD-Öl: ideal bei: starken Schmerzen und Krampfanfällen. 
  • Für Erfahrene - 20 % CBD-Öl: Eine starke Dosierung – hierfür solltest du schon CBD-Erfahrung mitbringen oder dich vorab beraten lassen! 
  • Für Profis - 25 - 40% die höchsten Dosierungen für diejenigen die sich die höchste Konzentration wünschen

Anwendung von CBD-Öl

CBD-Öl kommt in den meisten Fällen in einer kleinen praktischen Tropfflasche mit Pipette. Mit der Pipette tropfst du die gewünschte Tropfenmenge direkt unter die Zunge, bevor du sie nach rund 30 bis 60 Sekunden schluckst. Auf diese Weise profitierst du von einer schnellen und effektiven Aufnahme – am besten auf leeren Magen.

Haltbarkeit und Lagerung von CBD-Öl

Lager dein Breitspektrum, MCT und Vollspektrum CBD-Öl trocken und lichtgeschützt - am besten im geschlossenen Küchenschrank. Schütze es vor Sonneneinwirkung und stelle es nicht in den Kühlschrank! In der Regel hat CBD-Öl ein Mindesthaltbarkeitsdatum, ist bis zu 2 Jahre lang haltbar.

Jetzt CBD-Öl kaufen und deine Gesundheit unterstützen

Auch die World Health Organisation bestätigt, dass das Nahrungsergänzungsmittel CBD weder eine psychoaktive Wirkung noch eine Abhängigkeit erzeugt. Du kannst CBD-Öl völlig risikofrei und bedenkenlos ausprobieren und dir dein eigenes Urteil von der Wirkung bilden. Wenn du noch Fragen zu den Einsatzgebieten hast oder eine Dosierungsberatung benötigst, kannst du dich gerne bei uns melden. Schreib uns eine E-Mail an info@neurogold.com oder ruf uns direkt unter +49 152 525 92 977 an, wir helfen dir gerne! 


Abonniere unseren Newsletter

Cbd